Mannschaft

Die freiwillige Feuerwehr Nußdorf-Debant hat zurzeit 79 aktive Mitglieder.

Vor allem der hohe Ausbildungsstand in unsere Wehr zeigt von hoher Bereitschaft jedes einzelnen Mitgliedes der Wehr.


So besitzen zb. 12 Männer das "Goldene Feuerwehrleistungsabzeichen", weiters besitzen 53 Männer das "Silberne Feuerwehrleistungsabzeichen" und 10 Männer das "Bronzene Feuerwehrleistungsabzeichen".  Des weiteren besitzen 4 Männer unserer Feuerwehr das " Goldene Atemschutzleistungsabzeichen", 15 Männer das "Silberne Atemschutzleistungsabzeichen" und 9 Männer das "Bronzene Atemschutzleistungsabzeichen".


Die Mannschaft der FF Nußdorf-Debant im Jahre 2012
Die Mannschaft der FF Nußdorf-Debant im Jahre 2005
Die Mannschaft der FF Nußdorf-Debant im Jahre 1996

Maibaum Jahre 1995

Mannschaft Kameradschaftschronik

Die Pflege der Kameradschaft stand und steht in unsere Wehr stets im Vordergrund.

In frühen Jahren wurde der traditionelle Feuerwehrball am Stefanitag durchgeführt, in den spätereren Jahren bis zum Jahr 2013 fand der  alljährliche Ball Mitte Jänner im Kultursaal Debant statt und war sicherlich eine Bereicherung des Kulturlebens.  

Zu besonderen Anlässen und Jubiläen wurden von der Feuerwehr auch Feste veranstaltet. Auch die beiden Löschzüge waren bei Festveranstaltungen sehr aktiv.

In Nußdorf stellte der Zug Nußdorf alle 2 Jahre den Maibaum auf und führte auch die Maibaumverlosung durch. Anlässlich der Markterhebungsfeierlichkeiten wurde 1995 der wohl mit 54 Metern längste Maibaum Tirols aufgestellt.

In Debant veranstaltete der Löschzug in zweijährigen Abständen drei Oktoberfeste.

Durch die Erlöse bei diversen Feierlichkeiten und Bällen war der Ankauf von zusätzlichen Ausrüstungen möglich. Beim Kauf von Einsatzfahrzeugen hat die Kameradschaftskasse stets auch ihr "Schärflein" beigetragen.

Teilnahme an einem Fußballturnier
Siegermanschaft der Feuerwehr beim Ashpaltstockschießen im Jahr 2003

Die Teilnahme an diversen Sportveranstaltungen (Fußballturniere, Asphaltstockschießen, Eisstockschießen, Schifahren) und andere sportliche Aktivitäten tragen ebenfalls zur Förderung der Kameradschaft bei.

Einmal in der fünfjährigen Funktionsperiode führt die Wehr zur Belebung der Kameradschaft und auch als kleines Dankeschön für die Frauen der Feuerwehrmänner einen zweitägigen Ausflug durch.