Einsatz

Einsatz: Technischer Einsatz: Mähtrak abgestürtzt

Am Mittwoch den 21. Oktober 2020 wurden wir um 12:16 Uhr von der Leitstelle Tirol über Pager zu einem technischen Einsatz nach Obernußdorf gerufen. Die Meldung lautete: Mähtrak abgestürtzt, keine Verletzten.

Sofort rückten wir mit RLF, LF und Puch G zum Unfallort aus. Der abgestürzte Mähtrak wurde bereits wieder aufgerichtet, jedoch drohte der vordere Teil abzurutschen, da die Achse abgebrochen war und nur noch die Hydraulikleitungen die Sicherung gaben. Bis die Seilsicherung aufgebaut war, wurde die darunterliegende Straße gesperrt, damit keine Gefährdung gegeben war. Wir haben mittels Seil und Schlupf die Maschine an einen Baum gesichert, und konnten dann den Bandrechen, Kreisler und Mähtrak separat langsam bergen. Dazu wurde von uns noch eine Freilandverankerung geschlagen und weiters noch an einem anderen Baum eine Seilsicherung gemacht, damit wir mittels Greifzug die Geräte abseilen konnten und so zu keiner Zeit während der Bergung eine Gefahr für die Kameraden bzw. den darunter vorbeilaufenden Debantal-Basisweg bestanden hat. Es war ziemlich anstrengend, die gesamten benötigten Einsatzgerätschaften wie zB Seile, Greifzug, usw. in dieses steile Gelände hinauf zu tragen! Nach gut 2,5 Stunden rückten wir wieder in das Gerätehaus ein.

Daten

Einsatzart
Technischer Einsatz
Einsatzleiter
HBI REITER Lukas
Datum u. Zeit der Alarmierung
21.10.2020 12:16
Alarmierungsart
  • Pager
  • Telefon
Mannschaftsstärke
11
eingesetzte Fahrzeuge
  • RLFA Nußdorf-Debant
  • LF Nußdorf-Debant
  • KDO Nußdorf-Debant
  • PI Lienz

Einsatzort