Marksteine

1896

Gründung der Feuerwehr Nußdorf

1897

Bau eines Gerätehauses in Nußdorf

1899

Ankauf einer Druckspritze bei der Firma GRASSMAYR in Innsbruck

1910

Bau eines neuen Spritzenhauses im "Schlemmer-Garten" in Nußdorf

1911

Errichtung einer Hochdruckleitung für die Nutz- und Löschwasserversorgung, wobei die Aufstellung von 9. Hydranten erfolgte

1930

Der 47.Bezirksfeuerwehrtag findet erstmals in Nußdorf statt. Im selben  Jahr wird die erste Motorspritze R 25 angekauft

1949

Gründung der Löschgruppe Debant, die vorerst notdürftig in der "Nock-Wagenhütte" untergebracht wird

1953

Im Ortsteil Debant wird eine Wasserleitung errichtet und einige Hydranten aufgestellt

1954

Von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lienz wird ein Gerätewagen mit den notwendigen Ausrüstungsgegeständen angekauft

1955

Ankauf einer Motorspritze R 25 für die Löschgruppe Debant

1957

In diesem Jahr wird eine Sirene für den Ortsteil Debant angeschafft, die Löschgruppe Debant erhält einen zweiachsigen Anhänger

1960

In Nußdorf erfolgt die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage und wird eine moderne Alarmsirene für diesen Ortsteil angekauft

1965

Bezug des neuen Gerätehauses im Gemeindehaus Debant; weiters erhält die Löschgruppe Debant eine Motorspritze des Fabrikates GUGG AUTOMATIC 75

1966

Das erste Kleinlöschfahrzeug der Marke VW wird von der Gemeinde für die Löschgruppe Debant angekauft; die Löschgruppe Nußdorf erhält von der Agrargemeinschaft Unternußdorf eine Motorspritze VW-ROSENBAUER 75

1968

Der 76. Bezirksfeuerwehrtag findet in Nußdorf-Debant statt; Der Gemeinde-
name Nußdorf in Osttirol wurde mit Gemeinderatsbeschluß vom 05.07.1968 in Nußdorf-Debant umgeändert.

1971

Kauf eines Tanklöschfahrzeuges durch die Gemeinde der Marke Steyr 680 mit 3.500 Liter Tankinhalt von der Transalpinen Ölleitung GesmbH.; Ankauf von 3 Atemschutzgeräten

1972

Ankauf der ersten 4 Sprechfunkeräte

1973

Mehrheitliche Beschlussfassung zum Standort des Feuerwehrgerätehauses in Debant (Erweiterungszubau Gemeindeforum)

1976

80jähriges Bestandsjubiläum; die Löschgruppe Nußdorf erhält ein KLF Ford Transit

1977

Mit dem Bau eines Tiefbrunnens zur Sicherung der Wasserversorgungsanlage wird begonnen

1981

Beginn der Erweiterung und Sanierung des Wasserleitungsnetzes sowie weiterer Ausbau der Hydrantenversorgung

1983

Die FF erhält eine Fahne; Fahnenpatin ist Gabriela ACHORNER, Fähnrich wird Josef LERCHBAUMER

1984

Ankauf eines KLF VW LT 35 für den Löschzug Debant. Auch findet der 5. Bezirks-Naßleistungsbewerbe in Nußdorf-Debant statt

1986

Das 90jährige Bestandsjubiläum wird im würdigen Rahmen gefeiert

1988

Die Löschgruppe Nußdorf bezieht das neue Gerätehaus mit Garagen und Schulungsraum

1990

Bau eines neuen Hochbehälters mit 1.200m² Fassungsvermögens in Obernußdorf; führt zur einer weiteren Verbesserung der Löschwasserversorgung

1991

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges Steyr 13S23 3000 A; die Segnung erfolgt anlässlich des 99. Bezirksfeuerwehrtages in unserer Gemeinde

1993

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Debant wird in einem feierlichen Akt seiner Bestimmung übergeben

1996

100jähriges Bestandsjubiläum in Nußdorf - Alt-Kommandant OBI Max GAISBACHER wird die Ehrenmitgliedschaft verliehen

1997

Der 35. Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb findet erstmals in der Marktgemeinde statt und wird gemeinsam mit der FF Gaimberg veranstaltet 

1999

Die Löschgruppe Debant feiert ihr 50jähriges Bestandsjubiläum und erhält zugleich eine neue Tragkraftspritze ROSENBAUER FOX NEU

2000

Ankauf eines Rüstlöschfahrzeuges Mercedes Actros 1631 sowie ein MTF VW Kleinbus Allrad für den Löschzug Nußdorf; Übergabe des alten Tanklöschfahr-
zeuges als Leihgabe an die Betriebsfeuerwehr LIEBHERR und Außerdienststellung des alten MTF (VW-Bus) als Nostalgiefahrzeug

2003

Einweihung MTF für den Löschzug Debant

2006

Bezirksfeuerwehrtag in Nußdorf Debant und Weihe des KLF für den Löschzug Nußdorf

2009

Bezirksnassbewerb in Nußdorf-Debant

2011

Ankauf einer Wärmebildkamera

2013

Ankauf eines Löschfahrzeuges

2014

Segnung des neuen Löschfahrzeuges und Verleihung der Ehrenmitlgiedschaft an Alt Kdt. HBI Brugger Norbert

2016

Segnung des neuen Gerätehauses