Einsatzarchiv

Einsatz: Murenabgang

Am Sonntag, den 16. März, um 11.53 Uhr wurde unsere Feuerwehr mittels Pager und Sirene zu einem Murenabgang alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass der sogenannte Hackach-Bach beim Zwislinger Bauer die Straße in einer Breite von 15 m ca. 1 m hoch verlegt hatte. Daraufhin wurde die Gemeindestraße aus Sicherheitsgründen gesperrt und  zur Beobachtung wurde dann alle 30m ein Posten aufgestellt. Da aber weitere Hangrutschungen erfolgten und der Bach sich immer wieder verklauste, wurden Gärten bzw. der Radweg verschlammt. Deshalb mussten wir mit Schaufel und Bagger für Ordnung sorgen und auch mehrere Bäume mit der Motorsäge beseitigen. Damit die Hofbesitzer wenigstens für kurze Zeit zu ihren Häusern kamen, wurde die Fa. Mangweth für den Abtransport des Schlammes angefordert. Nächster Schwerpunkt war dann der Radweg, wo wir mit Sandsäcken ein Bachbett bauten. Die Straße und der Radweg bleiben bis auf weiteres gesperrt. Nach Rücksprache mit dem Bürgermeister und der Wildbachverbauung konnten wir gegen Abend wieder ins Gerätehaus einrücken.

Daten

Einsatzart
Technischer Einsatz
Einsatzleiter
HBI MEIER Florian
Datum u. Zeit der Alarmierung
16.03.2014 11:53
Alarmierungsart
  • Pager
  • Sirene
Mannschaftsstärke
45
eingesetzte Fahrzeuge
  • TANK Nußdorf-Debant
  • RLFA Nußdorf-Debant
  • LF Nußdorf-Debant
  • KLFA Nußdorf-Debant
  • MTF Debant
  • MTF Nußdorf

Einsatzort

Videos