Einsatzarchiv

Einsatz: Drohender Bauwerkseinsturz

Am Montag, den 3. Feber 2014 um 14:13 Uhr wurde unsere Feuerwehr mittels Pager zu einem Sammelruf: Drohender Bauwerkseinsturz alarmiert. Beim Eintreffen erkundigten wir uns bei den einzelnen Filialleitern, ob  noch Personen in den Geschäften  sind. Zur Sicherheit kontrollierten wir sämtliche Räume und brachten uns dann auch in Sicherheit. Inzwischen ist unser Bürgermeister Andreas Pfurner eingetroffen und benachrichtigte einen Statiker. Der Statiker  schaute alle Risse  in den Wänden an. Weiters mussten wir vom Dach eine Schneeprobe mittels eines Kunststoffrohres  entnehmen. Mit dieser Probe wurde die Schneelast errechnet. Da diese Wände keine tragenden sind, gab es Entwarnung. So konnten die Geschäfte wieder geöffnet werden. Aber zur Sicherheit wird das Dach nochmals abgeschaufelt. Nach einiger Zeit konnten wir dann wieder ins Gerätehaus einrücken.

Daten

Einsatzart
Technischer Einsatz
Einsatzleiter
HBI MEIER Florian
Datum u. Zeit der Alarmierung
03.02.2014 14:13
Alarmierungsart
  • Pager
Mannschaftsstärke
30
eingesetzte Fahrzeuge
  • TANK Nußdorf-Debant
  • RLFA Nußdorf-Debant
  • LF Nußdorf-Debant
  • KLFA Nußdorf-Debant

Einsatzort